Project Empowerment: Projektbegleitendes Teamtraining

Auf den Punkt gebracht

Ihr wichtigstes Projekt jetzt erfolgreich realisieren. Und dabei ganz einfach über sich hinauswachsen.

  • Pro­jekt-beglei­ten­des Team- und Ein­zel­coa­ching für 6 – 8 Teilnehmer-innen
  • Dau­er 7 Mona­te mit ins­ge­samt 48 Zeit­stun­den Team­coa­ching, 4 Zeit­stun­den Ein­zel­coa­ching „Face to Face“, 2,5 Zeit­stun­den Tele­fon­coa­ching, min­des­tens 8 Stun­den gegen­sei­ti­ges Coa­ching mit sei­nem „Body“ aus dem Team
  • Ihr Ein­satz: 7 x € 350, Zah­lung monatlich.

Projekte effizient unterstützen

Was sind Ziel und Nutzen des Trainings?

Ziel und Nut­zen des „Pro­ject Empower­ment“ — Trai­nings ist es, 6 – 8 Frau­en und Män­nern, die gemein­sam ein Team bil­den, mit Hil­fe eines struk­tu­rier­ten Pro­gram­mes und pro­fes­sio­nel­len Coa­chings bei der Ver­wirk­li­chung Ihres wich­tigs­ten pri­va­ten oder beruf­li­chen Pro­jek­tes effi­zi­ent zu unterstützen.

Leistungsumfang und Dauer

Leistungsumfang und Dauer

Was bietet Ihnen Project Empowerment?

  • Ein Team von 6 – 8 Akteuren,-innen, jede/​jeder mit sei­nem eige­nen pri­va­ten oder beruf­li­chen wich­tigs­ten Projekt
  • Durch mich als pro­fes­sio­nel­len Coach super­vi­dier­te Team­ar­beit der Teil­neh­mer-innen über einen Zeit­raum von 7 Monaten
  • Zu Beginn ein Start-Up Mee­ting von 8 Stunden
  • Alle 3 Wochen Team Mee­tings von jeweils 4 Stun­den also 8 Mee­tings insgesamt
  • Nach 7 Mona­ten ein Abschluss Mee­ting von 8 Stunden
  • tele­fo­ni­scher Kon­takt und gegen­sei­ti­ges Coa­ching der Tea­mer-innen mit ihrem per­sön­li­chen „Body“ aus dem Team zwi­schen den Meetings
  • Coa­ching und Pro­jekt-Super­vi­si­on durch pro­fes­sio­nel­len Coach in den Meetings
  • Zwi­schen den Mee­tings 4 je 60- minü­ti­ge Ein­zel­coa­chings „Face to Face“ und
  • Zwi­schen den Mee­tings 5 je 30- minü­ti­ge Ein­zel-Web­coa­chings mit mir als pro­fes­sio­nel­len Coach

Plan

Ablauf über 7 Monate

  • Selbst­ex­plo­ra­ti­on jedes Team­mit­glieds mit aus­ge­wähl­ten Ver­fah­ren vor und im Start-Up Meeting
  • Prä­zi­se Pro­jekt- und Ziel­fest­le­gung nach den SMART-Kri­te­ri­en für jedes Teammitglied
  • Umfas­sen­de Bestim­mung des IST-Zustan­des zu Beginn des Work­shops. Dazu gehört als wesent­li­cher Teil auch die Selbst­ex­plo­ra­ti­on (Persönlichkeit/​Stärken/​Schwächen)
  • Ent­wick­lung eines indi­vi­du­el­len Plans mit Akti­ons­schrit­ten bis zur Zielerreichung
  • Kon­kre­te Auf­ga­ben für jedes Team­mit­glied von Mee­ting zu Meeting
  • Gemein­sa­me Super­vi­si­on der prak­ti­schen Auf­ga­ben­um­set­zung in jedem Meeting
  • Gemein­sa­me Bear­bei­tung und Lösung der Pro­ble­me und Blo­cka­den bei der Pro­jekt-Rea­li­sie­rung im Mee­ting und den Einzelcoachings
  • Beglei­ten­de Pro­zess-Kon­trol­le und bei Bedarf Anpas­sung des Zie­les und der Aktionsschritte
  • Stär­kung von Auto­no­mie, Selbst­ver­ant­wor­tung, Selbst­be­stim­mung und Moti­va­ti­on der Team­mit­glie­der bei der erfolg­rei­chen Ver­wirk­li­chung ihrer Projekte
  • Wahr­neh­mung und Akti­vie­rung von Gestal­tungs­spiel­räu­men, Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen der Teamer-innen

Für wen ist das Training

Zielgruppen und Einsatz

  • Jede/​r Frau/​Mann mit einem beruf­li­chen oder pri­va­ten Pro­jekt, dass ihr/​ihm sehr am Her­zen liegt. Sie wol­len die­ses Pro­jekt unbe­dingt erfolg­reich ver­wirk­li­chen und Sie wün­schen sich hier­für die bes­ten Rah­men­be­din­gun­gen
    Ihr Ein­satz:
  • Ent­schlos­sen­heit, Ein­satz, Ver­trau­en, Respekt, Ehr­lich­keit, Klarheit
  • 6 x 350 EU – die Zah­lung erfolgt monat­lich jeweils zu Beginn des Monats