Meine Songs

Sänger und Songschreiber

Wovon ich singe, was ich lebe

Mei­nen ers­ten Song „Phoe­nix“ habe ich in den Jah­ren 2003 – 2004 geschrie­ben. Bis zum Jahr 2018 folg­ten noch die Songs „Ich will mehr“, „Du mei­ne Lie­be“ und „Sei ein­fach so wie Du bist“. Die­se 4 Songs habe ich dann auch bei der Urauf­füh­rung mei­nes Abend­pro­gramms „Im Fluss des augen­blick­li­chen Seins“ im Okto­ber 2018 vor Publi­kum gesun­gen.
Die posi­ti­ve Reak­ti­on der Gäs­te die­ser Auf­füh­rung auf mei­ne Songs ermu­tig­te mich in den Jah­ren 2019 und 2020 wei­te­re Songs zu schrei­ben und dann auch im Musik­stu­dio zu sin­gen und auf­zu­neh­men. So wur­den in die­sen bei­den Jah­ren 18 mei­ner Songs im Stu­dio produziert.

Hier kön­nen Sie 4 die­ser Songs hören.

Song

“Komm lass uns gehen”

Die­ser Song ist einer mei­ner Lieb­lings­songs, da er ein The­ma auf­greift, das ich aus mei­nem Leben gut ken­ne: Die Angst vor Ver­än­de­run­gen und die Angst, für unser Leben wert­vol­les zu ver­lie­ren, wenn wir uns auf die Ver­än­de­rung ein­las­sen. Die­ser Song geht gut aus auch dank der Frau an der Sei­te des Man­nes, der dem Mann Mut macht und ihn durch die Ver­än­de­rung begleitet.

Song

“Jetzt gehe endlich los”

Es ist wich­tig und wert­voll, dass wir unse­re Augen auf­ma­chen und uns anschau­en, was alles an Schö­nem uns die­se Welt noch zu bie­ten hat. Unse­re Bedürf­nis­se und Träu­me sind unser Antrieb und unse­re Moti­va­ti­on, um los­zu­ge­hen, den ers­ten Schritt zu machen. Unse­re Ängs­te dür­fen wir los­las­sen und uns dar­auf freu­en, was wir an Schö­nem in unse­rer bes­se­ren Welt erle­ben wer­den, wenn wir uns auf den Weg machen.

Song

“Sei einfach wie Du bist”

Die Auf­for­de­rung die­ses Songs, doch ein­fach nur so zu sein, wie wir sind, klingt so leicht und ist den­noch für vie­le von uns eine ech­te Her­aus­for­de­rung. Denn oft wis­sen wir doch gar nicht, wie oder wer wir wirk­lich sind. Und wenn wir uns spü­ren, dann fehlt uns nicht sel­ten der Mut, uns auch wirk­lich so zu leben, wie wir sind. In mei­nen Augen ist aber unser authen­ti­scher Selbst­aus­druck, also wirk­lich so zu sein, wie wir sind, die wich­tigs­te Grund­la­ge für unser bes­tes Leben.

Song

“Leben Jetzt”

Jetzt zu leben, mutig zu sein, sich der Welt zu zei­gen, wie man ist, auf­recht zu gehen und die eige­ne Wahr­heit zu leben, das ist alles nicht ein­fach, aber es bedeu­tet für mich, sein bes­tes Leben jetzt zu leben und jetzt erfüllt zu sein.