Buch: “One the Road… Coming Home”

Auf dem Weg zu Mir

Mehr als ein Tagebuch

Ende 2014 habe ich ange­fan­gen, in der Art eines Tage­bu­ches per­sön­li­che Gedan­ken zu aktu­el­len Erleb­nis­sen und Erfah­run­gen aus mei­nem Leben und zu The­men, die mich gera­de beschäf­tigt haben, in den Voice Rekor­der mei­nes Han­dys zu spre­chen, immer wenn mir danach zumu­te war.

Nach­dem ich dies eini­ge Male gemacht hat­te, kam mir die Idee, die­ses gespro­che­ne Tage­buch über einen Zeit­raum von zwei Jah­ren fort­zu­set­zen und aus den dabei auf­ge­nom­men Erfah­run­gen, Gedan­ken und Über­le­gun­gen ein Buch zu machen.
Auf die­se Art ist dann tat­säch­lich in den Jah­ren 2017 und 2018 mein Buch „On the Road…Coming Home“ ent­stan­den, wel­ches ich schließ­lich im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht habe. 

Die­ses Buch ent­hält zahl­rei­che teil­wei­se auch sehr per­sön­li­che Erfah­run­gen von mir, mit denen ich ande­ren Men­schen bei­tra­gen möch­te, die sich eben­falls auf ihrem Weg zu sich selbst nach Hau­se befin­den. Men­schen also, die gera­de dabei sind, zu sich, ihrer Ver­gan­gen­heit und ihrem jet­zi­gen Leben „Ja“ zu sagen und dabei ihr eige­ner bes­ter Freund zu werden.