Persönliche Führung 4.0

Persönliche Führung 4.0

Persönliche Führung 4.0

Selbst­steue­rung: Wir soll­ten als ers­tes ler­nen, uns selbst rich­tig zu füh­ren. Wer sind wir? Wel­ches sind unse­re Stär­ken? Wie moti­vie­ren wir uns und ande­re immer wie­der neu?

Sie wollen eine neue Maschine bedienen

Stel­len Sie sich vor, Sie wol­len Fach­ar­bei­ter in einem Indus­trie­be­trieb wer­den und an Ihrem Arbeits­platz kom­pli­zier­te Maschi­nen bedie­nen. Was wird als ers­tes gesche­hen? Die Maschi­nen wer­den Ihnen erklärt. Sie ler­nen, wie die­se Maschi­nen bedient wer­den. Und dann erst dür­fen Sie an die­sen Maschi­nen arbei­ten. Dies ist selbst­ver­ständ­lich für uns.

Sie wollen ein Flugzeug fliegen

Stel­len Sie sich vor, Sie wol­len Pilot wer­den und Flug­zeu­ge flie­gen. Und Sie machen des­halb eine Aus­bil­dung zum Pilo­ten. Was wird über vie­le Wochen und Mona­te mit Ihnen gesche­hen? Sie bekom­men erklärt, wie ein Flug­zeug funk­tio­niert. Und Sie ler­nen, wie Sie es bedie­nen und wie Sie mit ihm sicher flie­gen. Und dann erst dür­fen sie als Pilot Flug­zeu­ge flie­gen. Dies ist selbst­ver­ständ­lich für uns.

Sie wollen Menschen operieren

Stel­len Sie sich vor, Sie wol­len Chir­urg in einem Kran­ken­haus wer­den. Und dort Men­schen ope­rie­ren. Was machen Sie in einer jah­re­lan­gen Aus­bil­dung? Sie ler­nen, wie Men­schen kör­per­lich funk­tio­nie­ren. Und wie die tech­ni­schen Gerä­te und Instru­men­te, die Sie bei Ihren Ope­ra­tio­nen ver­wen­den, rich­tig ange­wen­det und ein­ge­setzt wer­den. Und erst dann dür­fen Sie als Chir­urg Men­schen ope­rie­ren. Dies ist selbst­ver­ständ­lich für uns.

Sie wollen beste Ergebnisse in Ihrem Leben erzielen

Stel­len Sie sich vor, Sie wol­len bes­te Ergeb­nis­se in Ihrem pri­va­ten und beruf­li­chen Leben erzie­len. Und die­se bes­ten Ergeb­nis­se hän­gen wesent­lich davon ab, wie gut Sie sich selbst ken­nen. Wie groß Ihre Moti­va­ti­on, Ihr Mut, Ihre Neu­gier­de und Ihre Lei­den­schaft für Ihre Zie­le sind. Wie posi­tiv Ihre Ein­stel­lun­gen sind. Ob Sie in der Lage sind, sich auf neue Situa­ti­on ein­zu­stel­len und dazuzulernen.
Wie sehr Sie fähig sind, sich immer wie­der neu als Per­sön­lich­keit, als Berufs­tä­ti­ger, als Mensch zu erfin­den. Und wie gut Sie schließ­lich mit ande­ren Men­schen zusam­men­ar­bei­ten. Und die Fähig­kei­ten der ande­ren im Team für Ihre oder für die gemein­sa­me Zie­le nut­zen. Und dann auch durch Ihre Fähig­kei­ten ergänzen.

Sie selbst sind das Entscheidende in Ihrem Leben

Stel­len Sie sich vor, dass also alles, was Sie in Ihrem Leben ent­schei­den, tun und an Ergeb­nis­sen errei­chen, wesent­lich davon abhängt, wie gut Sie sich selbst ken­nen und wie gut Sie sich selbst steu­ern können.
Was soll­te also als ers­tes mit Ihnen gesche­hen. Bevor Sie ande­re Men­schen füh­ren, wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen tref­fen, neue Pro­zes­se ent­wi­ckeln, ande­re Men­schen beraten….
Sie soll­ten als ers­tes ler­nen, wie Sie als Mensch funk­tio­nie­ren und wie ande­re Men­schen funk­tio­nie­ren. Und wie Sie sich selbst und ande­re rich­tig führen.
Und dies ist aller­dings nicht selbst­ver­ständ­lich für uns!

Was bedeutet persönliche Führung 4.0

Wir soll­ten also als ers­tes ler­nen, wer wir sind. Wel­ches unse­re Stär­ken sind. Wie wir uns und ande­re immer wie­der neu moti­vie­ren. Wie wir für unser kör­per­li­ches und psy­chi­sches Wohl­be­fin­den sor­gen. Auf wel­che Art wir uns fort­lau­fen­den wei­ter ent­wi­ckeln. Und damit in der Lage sind, mit den sich stän­dig ändern­den Bedin­gun­gen mit­zu­wach­sen. Wie wir uns gegen­sei­tig unter­stüt­zen. Um unse­re Stär­ken mit gan­zer Kraft auf die Stra­ße zu brin­gen und mit­ein­an­der bes­te Ergeb­nis­se zu erzielen.

Persönliche Führung 4.0 kann jeder lernen

Alle die hier genann­ten für unse­re Wirk­sam­keit und die Qua­li­tät unse­rer Ergeb­nis­se so wich­ti­gen Kom­pe­ten­zen gehö­ren zu „per­sön­li­cher Füh­rung 4.0“. Und wir kön­nen sie erler­nen und uns dar­in trai­nie­ren. Und wir soll­ten sie erler­nen und uns dar­in trai­nie­ren, weil dies selbst­ver­ständ­lich für uns sein sollte.

Sind Sie schon dabei oder wann fan­gen Sie damit an?