Project Empowerment: Projektbegleitendes Teamtraining

Project Empowerment: Projektbegleitendes Teamtraining

Project Empowerment: Projektbegleitendes Teamtraining

Auf den Punkt gebracht

Ihr wichtigstes Projekt jetzt erfolgreich realisieren. Und dabei ganz einfach über sich hinauswachsen.

  • Pro­jekt-beglei­ten­des Trai­ning und Ein­zel­coa­ching für 6 – 8 Teilnehmer-innen
  • Dau­er wahl­wei­se 4 ‑6 Mona­te nach per­sön­li­chem Bedarf. Bei einer Dau­er von 6 Mona­ten bie­tet das Trai­ning ins­ge­samt 36 Zeit­stun­den Team­coa­ching, 12 Zeit­stun­den Ein­zel­coa­ching „Face to Face“, 8 Stun­den gegen­sei­ti­gem Coa­ching mit sei­nem „Bud­dy“ aus dem Team
  • Ihr Ein­satz: monat­lich 320 Euro

Projekte effizient unterstützen

Was sind Ziel und Nutzen des Trainings?

Ziel und Nut­zen des „Pro­ject Empower­ment“ — Trai­nings ist es, 6 – 8 Frau­en und Män­ner, die gemein­sam ein Team bil­den, mit Hil­fe eines struk­tu­rier­ten Trai­nings­pro­gram­mes und pro­fes­sio­nel­lem Coa­ching bei der Ver­wirk­li­chung Ihres wich­tigs­ten pri­va­ten oder beruf­li­chen Pro­jek­tes effi­zi­ent zu unter­stüt­zen. Und gleich­zei­tig die Teil­neh­mer,- innen mit Hil­fe der Impul­se aus dem Coa­ching und der zeit­na­hen Umset­zung die­ser Impul­se in der eige­nen Lebens­pra­xis dazu zu befä­hi­gen, ihre Wider­stän­de, Blo­cka­den auf­zu­lö­sen und ihre gan­ze Kraft und ihre Fähig­kei­ten in ihrem Leben ver­füg­bar zu haben. Und sich dabei selbst ken­nen- und anneh­men zu ler­nen und zu ler­nen, sein bes­tes Leben jetzt zu leben. rstützen.

Leistungsumfang und Dauer

Was bietet Ihnen Project Empowerment?

  • Ein Team von 6 – 8 Akteuren,-innen, jede/​jeder mit sei­nem eige­nen pri­va­ten oder beruf­li­chen wich­tigs­ten Projekt
  • Durch mich als pro­fes­sio­nel­len Coach super­vi­dier­te Team­ar­beit der Teil­neh­mer-innen über einen Zeit­raum von 4 – 6 Monaten
  • Zu Beginn ein Start-Up Ein­zel­coa­ching von 2 Stunden
  • Alle 3 Wochen ein Team Mee­ting von jeweils 4 Stun­den also je nach Dau­er des Trai­nings 6 — 9 Mee­tings insgesamt
  • Zwi­schen den Mee­tings also alle 3 Wochen ein 1‑stündiges Ein­zel­coa­ching. D.h. ins­ge­samt 5 – 8 Ein­zel­coa­chings projektbegleitend.
  • Zum Abschluss des Trai­nings ein wei­te­res Eva­lua­tions-Ein­zel­coa­ching von 2 Stunden
  • tele­fo­ni­scher Kon­takt und gegen­sei­ti­ges Coa­ching der Tea­mer-innen mit ihrem per­sön­li­chen „Bud­dy“ aus dem Team zwi­schen den Mee­tings alle 3 Wochen
  • Coa­ching und Pro­jekt-Super­vi­si­on durch pro­fes­sio­nel­len Coach in den Meetings

Plan

Ablauf über 4 – 6 Monate

  • Selbst­ex­plo­ra­ti­on jedes Team­mit­glieds mit aus­ge­wähl­ten Ver­fah­ren vor und im Start-Up Meeting
  • Prä­zi­se Pro­jekt- und Ziel­fest­le­gung nach den SMART-Kri­te­ri­en für jedes Teammitglied
  • Umfas­sen­de Bestim­mung des IST-Zustan­des zu Beginn des Work­shops. Dazu gehört als wesent­li­cher Teil auch die Selbst­ex­plo­ra­ti­on (Persönlichkeit/​Stärken/​Schwächen)
  • Ent­wick­lung eines indi­vi­du­el­len Plans mit Akti­ons­schrit­ten bis zur Zielerreichung
  • Kon­kre­te „go into action“ Auf­ga­ben für jedes Team­mit­glied von Mee­ting zu Meeting
  • Gemein­sa­me Super­vi­si­on der „go into action“ Erfah­run­gen in jedem Mee­ting und in den Einzelcoachings
  • Gemein­sa­me Bear­bei­tung und Lösung der indi­vi­du­el­len Schwie­rig­kei­ten und Blo­cka­den bei der Pro­jekt-Rea­li­sie­rung in den Mee­tings und den Einzelcoachings
  • Beglei­ten­de Pro­zess-Kon­trol­le und bei Bedarf Anpas­sung der Zie­le und der Aktionsschritte
  • Stär­kung von Auto­no­mie, Selbst­ver­ant­wor­tung, Selbst­be­stim­mung und Moti­va­ti­on der Team­mit­glie­der bei der erfolg­rei­chen Ver­wirk­li­chung ihrer Projekte
  • Wahr­neh­mung und Akti­vie­rung von Gestal­tungs­spiel­räu­men, Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen der Teamer-innen

Für wen ist das Training

Zielgruppen und Einsatz

  • Jede Frau, jeder Mann im Alter ab 18 Jah­ren mit einem beruf­li­chen oder pri­va­ten Pro­jekt, das ihr/​ihm sehr am Her­zen liegt. Sie wol­len die­ses Pro­jekt unbe­dingt erfolg­reich ver­wirk­li­chen und Sie wün­schen sich hier­für die bes­ten Rah­men­be­din­gun­gen.
    Und Sie wol­len sich dabei als Mensch und Per­sön­lich­keit selbst wei­ter­ent­wi­ckeln. Sie wol­len sich selbst ken­nen und anneh­men ler­nen und somit Ihre gan­ze Kraft und all Ihre Fähig­kei­ten in Ihrem Leben zum Aus­druck bringen. 

  • Ihr Ein­satz:
  • Ent­schlos­sen­heit, Ver­trau­en, Respekt, Ehr­lich­keit, Klar­heit, Ausdauer
  • 4 bis 6 x 320 EU je nach gewähl­ter Dau­er des Trai­nings– die Zah­lung erfolgt monat­lich jeweils zu Beginn des Monats
Force No. One – Stand Up: Führungskräfte-Training

Force No. One – Stand Up: Führungskräfte-Training

Force No. One — Stand Up: Führungskräftetraining

Zielgruppe

An wen richten sich meine Führungskräftetrainings?

Bei­de Pro­gram­me sind hoch effek­ti­ve Ent­wick­lungs­pro­gram­me für Füh­rungs­kräf­te. „For­ce No One“ ist für Füh­rungs­kräf­te mit mehr­jäh­ri­ger Berufs­er­fah­rung und „Stand Up!“ für Nach­wuchs­füh­rungs­kräf­te kon­zi­piert. Bei­de Pro­gram­me lau­fen on the job d.h. par­al­lel zu und ein­ge­bet­tet in den Berufs­all­tag der Füh­rungs­kräf­te. Bei­de Pro­gram­me sind ziel- und wer­te­ori­en­tiert – ein­stel­lungs­ver­än­dernd – kom­pe­tenz- und leistungssteigernd.

ZIEL­GRUP­PE: Alle mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ab 40 Mitarbeiter

Lernerfolg

Was ist der anwendbare Nutzen?

1. Wei­ter­ent­wick­lung der Schlüs­sel­ein­stel­lun­gen der Füh­rungs­kräf­te mit dem Ergeb­nis, dass die Füh­rungs­kräf­te:
a. im Lau­fe des Pro­gramms ihr Selbst­wert­ge­fühl, Ver­trau­en, Selbst­wirk­sam­keit, posi­ti­ves, erfolgs­ori­en­tier­tes Den­ken und emo­tio­na­le Bin­dung ans Unter­neh­men deut­lich stär­ken.
b. mit ihrer Kom­mu­ni­ka­ti­on und ihrem Ver­hal­ten den Mit­ar­bei­tern gegen­über deren emo­tio­na­le Bin­dung ans Unter­neh­men, Moti­va­ti­on und Leis­tungs­be­reit­schaft erhö­hen.
c. in der Lage sind, sich auf stän­dig ändern­de Unter­neh­mens- und Rah­men­be­din­gun­gen durch Wei­ter­ent­wick­lung ihrer Kom­pe­ten­zen und Stra­te­gien neu einzustellen.

2. Auf­bau eines leben­di­gen Wer­te­sys­tems, wel­ches das Füh­ren der Mit­ar­bei­ter und das Tref­fen von Ent­schei­dun­gen effi­zi­en­ter macht
3. Erler­nen von wir­kungs­vol­len Kom­pe­ten­zen der Kom­mu­ni­ka­ti­on, des Kon­flikt­ma­nage­ments, der Ent­schei­dungs­fin­dung und des Managements.

Umsetzung

Was sind herausragende Merkmale?

1. Semi­nar­ar­beit mit mess­ba­ren, ope­ra­ti­ven Unter­neh­mens­zie­len. Abschlie­ßen­de Eva­lua­ti­on der Ziel­er­rei­chung und des Erfol­ges des Pro­gram­mes.
2. Kon­se­quen­te, erfah­rungs­be­zo­ge­ne Wei­ter­ent­wick­lung der erfolgs­re­le­van­ten Schlüs­sel­ein­stel­lun­gen der FK.
3. Indi­vi­du­el­le Lern­zie­le und Lern­pro­gram­me für jede FK durch Berück­sich­ti­gung des indi­vi­du­el­len Ent­wick­lungs­stands und der Per­sön­lich­keit der FK: Kogni­ti­on, Emo­ti­on, Ver­hal­ten, intel­li­gen­te Intui­ti­on.
4. Abstim­mung der indi­vi­du­el­len Zie­le der FK mit den über­ge­ord­ne­ten Abtei­lungs- und Unter­neh­mens­zie­len. Dadurch ope­ra­ti­ven Gewinn bereits im Semi­nar­ver­lauf
5. Par­al­le­le Arbeit der FK in 5 auf­ein­an­der abge­stimm­ten Pro­zes­sen:
a. Berufs­be­glei­ten­de Umset­zung “On the Job” durch stra­te­gi­sche Ziel­pla­nung
b. Super­vi­si­on und Team Trai­ning
c. Coa­ching “Face to Face” und “Tele­fon­coa­ching”
d. Block Work­shops
e. Selbst­stu­di­um
6. Das Semi­nar fin­det “On the Job” statt. Dadurch ist es 100% pra­xis­re­le­vant und erzeugt nur mini­ma­le Ausfallzeiten.

Special: Tanz mit Dir und Deinem Leben

Special: Tanz mit Dir und Deinem Leben

Special: Tanz mit Dir und Deinem Leben

USP

Was ist das Besondere an diesem Training?

Die­ser Work­shop ist eine ganz beson­de­re Mischung aus Bewe­gung, Selbst­aus­druck, Ein­zel- und Grup­pen­ar­beit und wis­sen­schaft­lich gestütz­ten Kurz­vor­trä­gen zu den Kern­the­men und Kern­kom­pe­ten­zen die­ses Trainings.

Berührt, inspi­riert und moti­viert durch mei­ne Songs, lyri­schen Tex­te und mei­ne per­sön­li­chen Erfah­run­gen machen wir uns in den 1 – 2 Tagen des Trai­nings auf die Rei­se durch den Lebens­zy­klus, der im Klei­nen und Gro­ßen der wich­tigs­te Bau­stein unse­res Lebens ist.

Lernerfolg

Was sind die Stationen dieses Zyklus?

1. Ent­schei­dun­gen tref­fen
2. Angst vor Ver­än­de­rung
3. Moti­va­ti­on für den ers­ten Schritt
4. Umgang mit Nie­der­la­gen und Kri­sen
5. Die Moti­va­ti­on und Kraft zum Durch­hal­ten
6. Team und gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung
7. Zuver­sicht und posi­ti­ve Glau­bens­sät­ze ent­wi­ckeln
8. Ja sagen zu sich selbst und Selbst­wert
9. Am Ziel ankom­men und feiern

Arrangement

Was sind herausragende Merkmale?

Das Arran­ge­ment die­ses Trai­nings ist beson­ders und wahr­schein­lich sogar ein­ma­lig in Deutsch­land:
Zu jeder der 9 Sta­tio­nen des Lebenszyklus/​Workshops sin­ge ich pas­sen­de eige­ne Songs, tra­ge lyri­sche Tex­te aus mei­ner Buch­tri­lo­gie vor und bie­te den Teil­neh­mern- innen aktu­el­le wis­sen­schaft­li­che Erkennt­nis­se aus Psy­cho­lo­gie und Gehirn­for­schung als wis­sen­schaft­li­che Grund­la­ge für unse­re Trai­nings­ein­hei­ten an. Auf die­se Art ent­steht eine beson­de­re Mischung aus per­sön­li­cher Berüh­rung, Ernst­haf­tig­keit, Moti­va­ti­on und wis­sen­schaft­li­cher Fun­die­rung, die ein sehr wir­kungs­vol­les Trai­nie­ren der Teil­neh­mer-innen ermög­licht. Dadurch ist es mög­lich, in den 1 – 2 Tagen die­ses kon­zen­trier­ten, inten­si­ven Trai­nings bei den Teil­neh­mern, ‑innen wich­ti­ge Lern­pro­zes­se bezüg­lich der 9 Kern­the­men die­ses Work­shops anzu­sto­ßen und nach­hal­tig zu verankern.

Innovatives Trainingsformat: HK-Filmconsulting

Innovatives Trainingsformat: HK-Filmconsulting

Innovatives Trainingsformat: HK-Filmconsulting

Das Format

Was ist HK Filmconsulting?

HK Film Con­sul­ting ist eine von Wolf Kunik — Regis­seur, Fil­me­ma­cher – und mir neu ent­wi­ckel­te Metho­de für Team- und Unter­neh­mens­trai­ning, bei der wir auf bis­her ein­zig­ar­ti­ge Art und Wei­se bewähr­te Tech­ni­ken aus dem Bereich Coa­ching / Trai­ning mit den Basis­tech­ni­ken der Film­pro­duk­ti­on verbinden.

Lösung

Welche Resultate bringt die neuartige Kombination von Coaching und Film?

1.) Durch die Pla­nung eines Films und damit auch Erstel­lung eines Dreh­buchs über das Pro­blem, sei­ne Ursa­chen und die Pro­blem­lö­sung ent­steht eine Meta­ebe­ne, die den Betei­lig­ten ermög­licht, mit mehr Abstand auf die Pro­ble­ma­tik zu schauen.

2.) Die abschlie­ßen­de Visua­li­sie­rung und damit nach­voll­zieh­ba­re und sicht­ba­re Doku­men­ta­ti­on des Lösungs­pro­zes­ses und der Ergeb­nis­se im Film ist ein Aus­druck der Aner­ken­nung und Wert­schät­zung für die Arbeit der Beteiligten.

3.) Wir wis­sen mitt­ler­wei­le aus der For­schung und der Pra­xis, dass die men­ta­le Ent­wick­lung eines kon­kre­ten Bil­des eines Pro­zes­ses und des Ziel­zu­stan­des deren Ver­wirk­li­chung deut­lich unter­stützt. Die­se wert­vol­len men­ta­len Bil­der wer­den bei die­ser Metho­de durch die Film­bil­der erstellt und bereitgestellt.

4.) Der Film über den erar­bei­te­ten Lösungs­weg und Ziel­zu­stand kann in der Pha­se der Umset­zung der Pro­blem­lö­sung in der Pra­xis als visua­li­sier­te Hand­lungs­an­wei­sung und Modell genutzt werden.

Von der Idee bis zum Film

3 wichtige Vorteile

Mit die­ser neu­ar­ti­gen Kom­bi­na­ti­on von Coa­ching und Film erzie­len wir 3 wich­ti­ge Vor­tei­le:
1. Wir erhö­hen die Moti­va­ti­on und das Enga­ge­ment der Betei­lig­ten für die Pro­blem­lö­sung.
2. Wir ver­rin­gern Ängs­te, Beden­ken und Wider­stän­de der Betei­lig­ten gegen die Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Pro­blem
3. Indem wir die Pro­ble­me und deren Lösung zunächst als Dreh­buch auf­ar­bei­ten und dann in Form eines Films visua­li­sie­ren, machen wir Pro­blem und Lösung für die Betei­lig­ten greif­ba­rer und ver­ständ­li­cher und erleich­tern und beschleu­ni­gen damit deren Umset­zung in der Realität.

Vielseitigkeit

Anwendungsbereiche

Chan­ge­ma­nage­ment
„Not­wen­di­ge Ver­än­de­run­gen jetzt anneh­men und mit ihnen erfolg­reich als Unter­neh­men wach­sen“
Kri­sen­ma­nage­ment
„Kri­sen als wich­ti­ge Chan­ce für Wei­ter­ent­wick­lung und Erneue­rung Ihres Unter­neh­mens nut­zen“
Moti­va­ti­on – Leis­tung
„Erst wenn Ihre Mit­ar­bei­ter voll hin­ter Ihren Zie­len ste­hen errei­chen Sie Ihre bes­ten Ergeb­nis­se“
Employ­er Bran­ding
„Das Selbst­ver­ständ­nis und Wir-Gefühl Ihrer Mit­ar­bei­ter als Team stär­ken“
Cor­po­ra­te Iden­ti­ty
„Das Gesicht und die Per­sön­lich­keit Ihres Unter­neh­mens für Ihre Kun­den attrak­tiv und unver­wech­sel­bar gestalten“

Effizienz

Unterstützung bei der Lösung ihrer Herausforderungen

≥ Mit unse­rer Metho­de HK Film Con­sul­ting unter­stüt­zen wir Sie wir­kungs­voll bei der Ana­ly­se und der Lösung Ihrer Her­aus­for­de­run­gen und Ihrer Pro­ble­me.
≥ Ger­ne beglei­ten wir Ihr Team/​Unternehmen im Anschluss an die Lösungs­fin­dung auch bei der treff­si­che­ren Umset­zung der von uns gemein­sam erar­bei­ten Lösungs­we­ge und Zie­le in Ihrem Team/​Unter­neh­mens­all­tag. Auch bei die­sem Pro­zess nut­zen wir wie­der unse­re effi­zi­en­te Metho­de HK Film Con­sul­ting.
Wir freu­en uns auf unse­re Zusam­men­ar­beit und Ihre sehr guten Ergebnisse.